16.10.2020
Ilnur Zakarin fährt ab 2021 für Gazprom-RusVelo
Tilda Publishing
Das russische Team Gazprom-RusVelo und Ilnur Zakarin haben einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Zakarin ist Etappensieger bei der Tour de France und dem Giro d’Italia. 2017 wurde er Gesamtdritter der Vuelta a España, im Folgejahr Neunter der Tour de France.

Der Spezialist für Grand Tours und Etappenrennen freut sich, zu RusVelo
zurückzukehren. Zakarin ist bereits zu Beginn seiner Karriere für zwei Jahre in dem Team gefahren und von hier aus in die WorldTour gestartet.

„Ich hatte ein Angebot aus der WorldTour. Aber als Renat (Khamidulin) mich kontaktierte und mir anbot, Teil von Gazprom-RusVelo zu werden, habe ich es mir anders überlegt. Es etwas ganz Besonderes, zu der Mannschaft zurückzukehren, die eine wichtige Rolle in meiner Karriere gespielt hat“, sagt der 31-Jährige.

„Ich werde mich wie zu Hause fühlen, weil ich fast alle im Team persönlich kenne. Vor allem auch Dmitry Konyshev, mit dem ich als Sportdirektor bereits zusammengearbeitet und großartige Ergebnisse erzielt habe“, so Zakarin weiter.

„Meine Ziele sind ganz klar: ich möchte nicht nur meine Erfahrungen teilen, sondern auf Sieg fahren. Wir haben bereits mit der Teamleitung über den Rennkalender von 2021 gesprochen. Mein Fokus liegt auf den Etappenrennen in der ersten Saisonhälfte und ich werde mein Bestes geben, um im Frühjahr in Höchstform zu sein“, sagt Ilnur Zakarin.