10.12.2021
Gazprom-RusVelo bringt deutschem Nachwuchs Weihnachtsgeschenke
Tilda Publishing
Wie bereits im vergangenen Jahr möchte Gazprom-RusVelo auch zum Abschluss der Saison 2021 die Nachwuchsarbeit deutscher Radsport-Vereine unterstützen. Ein Dankeschön der Profis an die Eltern, Trainer und Mitglieder, die sich ehrenamtlich für die nächste Generation von Radsportlern engagieren.

Dafür hat das UCI ProTeam, dessen Titelsponsor die Gazprom Germania GmbH ist, in diesem Jahr fünf "Support-Pakete" gepackt. Jedes Paket ist voller Material, das im Trainings- und Rennbetrieb nicht fehlen darf und trotzdem oft knapp ist, weil Teile bei Händler und Sponsoren Mangelware sind.

Mehr als 600 Artikel im Gesamtwert von über 3.000 Euro sind auf die fünf Pakete aufgeteilt.

Als besonderes Weihnachtsgeschenk liegt in jedem Paket ein superleichter Prologo-Sattel mit Carbon-Gestell – absolutes Profi-Material als Belohnung für viele Anstrengungen auf dem Rennrad!

Dazu gibt es technisches Equipment, wie Reifen oder Lenkerband, und viele Ernährungsprodukte aus dem Alltag der Gazprom-RusVelo-Fahrer. Um das Training auch in der kalten Jahreszeit angenehm zu gestalten, findet sich ein Gel mit Erwärmungseffekt in dem Paket. So kann der Nachwuchs wie die Profis trainieren und jetzt im Winter die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison legen.

Jetzt bewerben!
Die Bewerbung für ein "Support-Paket" ist ab sofort für alle Radsport-Vereine möglich. Einfach bis zum 22. Dezember eine E-Mail an "nachwuchs@cycling-pr.com" schicken und begründen, warum die eigene Nachwuchsarbeit Unterstützung verdient hat. Pünktlich zum Weihnachtsfest werden die fünf Gewinner-Vereine ausgewählt! Die Teilnahmebedingungen können unter nachwuchs.cycling-pr.com nachgelesen werden.

Bei Gazprom-RusVelo ist die Talentförderung fest in der Teamphilosophie verankert. Hier hat sich Alexander Vlasov vom Junior zur U23-Weltspitze entwickelt und unter anderem den Baby Giro gewonnen. Ab der kommenden Saison wird er seine Fähigkeiten, die er im Team von Manager Renat Khamidulin erlernt hat, bei BORA-hansgrohe unter Beweis stellen. Im aktuellen Kader des ProTeams stehen mit Mathias Vacek und Andrea Piccolo zwei Youngster, die beide Europameister im Einzelzeitfahren der Junioren geworden sind und jetzt bei Gazprom-RusVelo den nächsten Schritt ihrer Karriere nehmen.