28.07.2021
Artem Nych im neuen russischen Meistertrikot zur Tour de l'Ain
Tilda Publishing
Vier Wochen nach dem Gewinn der russischen Meisterschaften steht für Artem Nych das Renndebüt im neuen Outfit an. Die Tour de l'Ain wird zur Bühne für die Premiere im Trikot mit den weiß-blau-roten Streifen der russischen Flagge. Für den Russen von Gazprom-RusVelo war der Sieg auf dem Rundkurs in Pensa besonders
prestigeträchtig: ausgerechnet bei den Landesmeisterschaften gelang der erste
Profi-Erfolg.

Nach einem Trainingsblock in der Teambasis am Gardasee und in Livigno steht Artem Nych gut vorbereitet bei der Tour de l'Ain am Start. Die drei Etappen und vor allem das Profil im Jura liegen dem 26-Jährigen. Bei der vorletzten Austragung hat Nych mit einer überzeugenden Berg-Vorstellung den 6. Platz in der Gesamtwertung der Kurzrundfahrt erkämpft.

Mit dem neuen Meistertrikot als zusätzliche Motivation möchte Nych das Ergebnis in diesem Jahr bestätigen. Platz 12 bei der top-besetzten Slowenien-Rundfahrt und der 8. Rang in der Türkei-Rundfahrt haben Selbstbewusstsein gegeben. Grund genug, dass die Mannschaftsleitung von Gazprom-RusVelo auch in Frankreich ein Platz unter den besten 10 Fahrern im Klassement anpeilt.